Ostereier Basteln mit der Serviettentechnik

[an error occurred while processing this directive]

Wollen Sie mit Ihren Kindern mal ganz besondere Ostereier basteln? Mit der Serviettentechnik ist das so einfach, dass auch Kindergartenkinder schon mithelfen können.

Die gemeinsam gebastelten Kindergeschenke sind eine schöne Dekoration für das Kinderzimmer. Oder vielleicht als Ostergeschenk für Oma und Opa?

Ostereier basteln mit der Serviettentechnik

Anleitung Serviettentechnik für Ostereier

***adsense-right.shtml***

Sie brauchen dazu:

  • ausgeblasene Eier
  • bunte Servietten
  • Kleister
  • Schere
  • Pinsel
  • Zahnstocher
  • Bänder
  • optional: Federn, Pailletten, usw.

So wird's gemacht:

Das brauchen Sie

Als erstes den Kleister anmischen, dabei die Anleitung auf der Packung befolgen. Er sollte mindestens eine halbe Stunde ziehen.

Während der Kleister zieht, blasen Sie die Eier aus. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Dann schneiden Sie die Servietten in kleine Stücke. Auf dem Bild unten haben wir die roten Ränder abgeschnitten und beiseite gelegt, da unsere Eier nur mit dem Rosenmuster beklebt werden sollen.

Servietten schneiden

Mit einem Pinsel das gesamte Ei mit Kleister benetzen. Dann Schicht für Schicht die Serviettenstücke auflegen und gut mit dem Kleisterpinsel feststreichen.

mit Kleister benetzen Serviettenstücke aufkleben
Die komplett beklebten Eier zum Trocknen auf einen Pappteller oder ähnliches legen. Gut trocknen lassen.

Auf dem Bild unten sehen Sie, dass das zweite Osterei mit den roten Rändern beklebt wurde und so ein ganz anderes Muster bekommen hat.

Ostereier trocknen lassen Serviettentechnick
Zahnstocher halbieren. Das Band um den halben Zahnstocher knoten und in das Ei stecken, damit man es aufhängen kann.

Wer Lust hat, kann noch nach Belieben mit Federn, Pailetten, Perlen, etc. verzieren.

So sieht es fertig aus

Viel Spaß bei dieser tollen Osterbastelei!